Der Bandeaubikini – Am Strand voll im Trend

Bei der Suche nach der passenden Badebekleidung fühlen sich viele Frauen oft überfordert. Die Modelle, die in den Onlineshops und in den Bekleidungsgeschäften darauf warten, eine neue Besitzerin zu finden, locken mit ausgefallenen Designs und trendigen Farben. Dennoch denken immer noch viele Frauen, dass sie nicht jeden Bikini tragen können. Alle Frauen, die jeden Sommer aufs Neue wieder vor diesem Problem stehen, sollten sich den Bandeau-Bikini einmal etwas genauer ansehen.

der bandeau bikini

Der Bandeaubikini hat bereits in den 1980er Jahren die Bademode entschieden mitbestimmt. Seitdem ist er von den Stränden der Welt nicht mehr wegzudenken. Betrachtet man den Schnitt, dann könnte man auch ein Stirnband vor sich sehen. Dies liegt daran, dass die Cups und der Steg des Bikinis gleich breit geschnitten ist. Zumeist verfügen Bandeaubikinis über keinerlei Träger. Wie das aus dem französischen Sprachgebrauch stammende Wort Bandeau, welches ins Deutsche übersetzt Band bedeutet schon sagt, wird er mit einem einzelnen Band oftmals im Rücken der Trägerin gebunden.

Der Bandeaubikini: Ganz besondere Bademode

Warum ist der Bandeaubikini eigentlich ein ewig andauernder Trend. Diese Frage ist ganz einfach beantwortet. Es liegt an seiner einzigartigen Form, die ihn ausmacht. Er zeichnet sich dadurch aus, dass er um seine eigene Achse geschwungen wird.

Kleine Formen – Große Wirkung

Frauen mit kleinen Brüsten trauen sich häufig nicht, sich in einen Bikini zu zwingen. In einem Bandeau-Bikini kann diese Angst über Bord geworfen werden. Der Bandeau-Bikini versteht es nämlich, auch kleine Formen groß in Szene zu setzen. Die Form des Bandes ermöglicht es, das ein kleiner Busen größer erscheint und zaubert dazu ein wunderschönes Dekolletee. Jede Frau, die ihre Oberweite noch mehr betonen möchte, kann auf ein Modell, welcher Verzierungen aufweist zurückgreifen. Zu den Nuancen, die den betonenden Effekt noch verstärken können, zählen beispielsweise Modelle, die Rüschen besitzen.

Auf die richtige Größe kommt es an

Dennoch sollte die Wahl des passenden Modells wohl überlegt sein. Frauen sollten sich daher beraten lassen. Ein Bandeau-Bikini ist sehr extravagant und muss deshalb zwingend in der optimalen Größe gekauft werden. Ist dies nicht der Fall und das Oberteil sitzt zum Beispiel zu weit am Körper, dann kann der Bikini beim Schwimmen schnell verrutschen und dies will gewiss keine Frau.

Wer auf einen gut sitzenden Bandeaubikini setzen möchte, der sollte bei der Wahl des richtigen Modells nach kleinen Bändchen, die mittig am Oberteil angebracht sind Ausschau halten. Diese Bändchen können dann hinten am Hals zusammengebunden werden. Dadurch ist ein optimaler Sitz garantiert und auch turbulente sportliche Aktivitäten lassen sich problemlos bewerkstelligen.

Ein Bikini für jede Frau

Der Bandeaubikini kann wirklich von jeder Frau getragen werden. Ganz gleich, ob der Busen klein ist oder ob es eine größere Oberweite zu betonen gilt. Das Geheimnis liegt stets in der richtigen Größe und in der zu wählenden Passform. Der Bikini eignet sich übrigens auch hervorragend, um ein ausgiebiges Bad in der Sonne zu nehmen. Da die meisten Modelle trägerlos sind, kann Frau sich sonnen, ohne dass unschöne Streifen auf der Haut zurückbleiben. Für einen großen Halt stehen Bandeaubikinis, die über Bügel an den Cups verfügen. Mit einem Bandeaubikini in der richtigen Größe kann der nächste Sommer gerne kommen.

Deine Meinung ist uns wichtig

*