Junge Mode – Deine Modetrends für 2013

Young Fashion ist Mode für junge Leute und Menschen, die sich jung fühlen und dementsprechend kleiden wollen. Eine genaue Grenze gibt es hier nicht. Es geht bei junger Mode nicht um Marken sondern um ein Lebensgefühl - Jugend und alles was damit verbunden ist.
Die Trends bei Young Fashion werden oft in London oder New York gemacht. Dabei spricht man von Urban Fashion, von Mode die von diesen Weltstädten geprägt ist. Aber auch Berlin muss sich hier nicht verstecken. Auch hier entstehen Modetrends, und speziell bei junger Mode ist Berlin ein echter Hotspot geworden!
Wir wollen Euch hier im Young Fashion Blog die Trends und Geheimtipps näher bringen. Wir schreiben sehr gerne über die Styles die es nicht bei H&M oder C&A zu kaufen gibt, sondern mit denen man seine Individualität zeigen kann.
Wir wünschen Dir viel Spass auf unserem Modeblog, und freuen uns darauf, Dich öfters hier zu sehen!

Trends bei junger Mode

Young Fashion zeichnet sich durch ein hohes Trendbewusstsein aus. Daher ist diese Mode besonders wandlungsfähig und sehr abwechslungsreich. Zwar sind nicht jede Saison völlig andere Trends gefragt, dennoch gibt es jedes Jahr neue Highlights oder so genannte „Must Haves“, welche die aktuelle Saison ausmachen. Solche Trends kommen nicht nur von neuen Kollektionen oder den Laufstegen, sondern auch von Stars oder besonders beliebten Streetstyles. Junge Mode lebt quasi am Puls der Zeit und ist daher besonders angesagt. So gibt es viele Trends die kommen und gehen, doch ein paar Klassiker halten sich schon seit Jahrzehnten. Die Jeanshose ist beispielsweise ein Aushängeschild junger Mode. Egal ob mit Nieten, mit Schlag, stark ausbleibt oder in knalligen Farben – Hauptsache es bleibt Denim. Ebenfalls beliebt sind sportliche Freizeitschuhe, in welcher Variation auch immer. Die so genannten Sneaker passen zu vielen Outfits und sind sehr bequem. Ansonsten heißt es bei Young Fashion Spaß haben und die eigene Individualität bewahren. Trends durchziehen zwar den Style der Jugend, doch die eigenen Outfitkombinationen und der selbst kreierte Streetstyle geben der Mode erst ihren jugendlichen, frischen und innovativen Look.

Von Schlafanzug bis Partykleid

Junge Mode beschränkt sich heutzutage nicht bloß auf trendige Kleidung für Alltag, Freizeit und Schule. Das Sortiment beinhaltet häufig auch Wäsche, Schlafkleidung, Sportmode und Partymode für einen ausgelassenen Discoabend oder für einen förmlichen Abschlussball. Auch hier liegt das Augenmerk auf möglichst modischer Kleidung. Die Vielfalt ist dennoch enorm. Beliebt sind Shirts mit Prints und Applikationen, schlichte Basics, lockere Sport- und Homekleidung, sowie figurbetonte Kleider und Röcke in auffälligen Schnitten und Stoffen. Young Fashion achtet nun mal nicht besonders auf praktische oder funktionale Mode. So sind gerade Sportkleidung und Wäsche nicht einfach langweilige Funktionskleidung, sondern immer in aktuellen Schnitten und Farben im Angebot. In diesem Bereich sind gerade Merchandisemodelle mit beliebten und angesagten Comics, Kultserien oder Musikern gefragt. Kollektionen, die von Stars mitproduziert und gestaltet wurden, finden bei jungen Leuten großen Anklang.